zurück Home Nagel - Mykose, Tinea unguium
allgemeines Pilzerkrankung des Nagels
Epidemiologie BRD: 12 % erkrankt Zunahme mit höherem Alter, über 65a: 40%
Erreger 80% Trichphyton rubrum 8% Candida 6% Schimmelpilze (Scopulariopsis brevicaulis, Aspergillus)
distolaterale subunguale Onychomykose Der Pilz dringt über das Nagelbett am distalen Ende unter der Nagelplatte und wächst in Richtung proxymale Matrix fort. 82%
Magel-Mykose
proxymale subunguale Onychomykose Pilzinfektion des Nagelbettes, dann Eindringen in die Nagelplatte Nagelplatte trüb und weißlich verfärbt Fast ausschließlich bei immunsuprimierten Patienten.
Paonychia candidosa Pilzbefall des proxymalen und lateralen Nagelwalls Meistens Candida albicans
Edonyx - Onychomykose Pilzwachstum zwischen den Schichten der Nagelplatte. Nageloberfläche und Nagelbett weitgehend intakt Die Nagelplatte splittet lamellenartig auf, ist glanzlos und weißlich verfärbt Meistens Trichophyton, sehr selten.
total dystrophische Onychomykose Völlige Zerstörung des Nagels durch kompletten Pilzbefall
Phasen
Phase Symptome Beschwerden
1 Stumpfes Aussehen der Nagelplatte Keine
2 Onychochromasie Keine
3 Hyperkeratose,Onycholyse, Superinfektion Nagel instabil
4 Nagel rissig, brüchig, krümelig Nagel instabil
5 Totale Zerstörung des Nagels, Gefahr von Verletzung und Infektion Starke Beschwerden möglich
Therapie Abtragung des infizierten Nagels nach aufweichen mit 40-prozentiger Harnstoffsalbe.
Z.B. LCN Urea 40 % Hornhaut Fußcreme - 50 ml
  • Amorolfin: z.B. Heumann Pharma Amorolfin Nagelkur 5 % Nagellack
  •  Bifonazol: z.B. Canesten® EXTRA Bifonazol Creme (50g),
    Canesten extra Nagel Set: enthält zusätzlich 40% Harnstoff
  •  Ciclopirox: z.B. Ciclopoli gegen Nagelpilz, 6.6 ML
Anwendung
  1. Nagel feilen: so viel befallene Hornsubstanz wie möglich entfernen. Feilspäne ist infektiös!
  2. Reinigen mit Isopropanol-Tupfer oder Nagellackentferner
  3. Amorolfin-Nagellack auftragen
  4. Anwendung 1-2x/W wiederholen. Ca. 8 Monate lang
Quellen 1.) Zaun H, Dill D:
Krankhafte Veränderungen des Nagels.
10. Auflage Spita-Verlag 2013

2.) Wollina U, Nenoff P, Haroske G, Haenssle HA:
The diagnosis and treatment of nail disorders.
Dtsch Arztebl Int 2016; 113: 509–18.
DOI: 10.3238/arztebl.2016.0509

Impressum                         Zuletzt geändert am 29.05.2014 23:25